Fundschildkröte

Bei der Wildtierhilfe Tullnerfeld wurde eine Fundschildkröte gemeldet. Man fand sie auf der Fahrbahn  in der Donaustraße  Nähe Inkugebiet Klosterneuburg.

Nicht einmal eine Hand voll. Leider aber auch leicht  verletzt  am Panzer und mit einem geschwollenen Fuss holten wir das Tier  ab und gaben es vorerst bei Amphibienspezialistin Tierarzt Dr Urban zum durchchecken ab.

Nun wird gewartet bis sich die Besitzer melden bzw die 31 Tage Wartezeit zur weiteren Vergabe. Das kleine Ding hatte nochmal Glück . Danke auch an den Finder…

Katzenhording

Uns wurde eine Dame gemeldet die viele unkastrierte Katzen als Freigänger herumlaufen hat.

Als unsere Chefin der Tierhilfe sich alleine einen Überblick vor Ort verschaffen wollte, kam ihr schon mal das grössere Übel entgegen.

Da sich niemand meldete, hat die Chefin den Amtstierarzt zu Rate gezogen, denn von Links und Rechts tauchten auf einmal immer mehr Katzen auf. Einige von der Ferne schon erkennbar als Nichtkastriert.

Da die diensthabende ATÄ zufällig nicht weit weg wohnte, konnten sie dann  gemeinsam die Besitzerin der Katzen ausfindig machen und Aufklären.

Leider waren die Katzen, wie sie auch zugab  aus eigener privater Vermehrung zu  haben, teilweise in keinem guten Zustand waren, konnten wir sie überzeugen die Kitten und die Mutter mitzunehmen und zum Tierarzt zur Erstversorgung zu bringen.

Danke an der Stelle an Frau Freysinger, die bis fast Mitternacht Überstunden für diese Katzen machte. Einer der kleinen Fellknäudel hatte eine blutige Lippe, die andere einen entzündenden Popoausgang. Die Mutter entzündende Milchleisten.

Die Mutter und ihre 2 Kitten waren aber nicht das alleinige Übel, denn die Hoarderin erzählte sie habe noch einen zugelaufenen Kater, den sie dann aus ihrer Wohnung holte.

Ein BKH Kater, der auch gechipt und registriert war. Sie meinte er wäre vor ca 2 Jahren zugelaufen und könnte ja jederzeit Heim gehen.

Der Kater bekam kaum Luft, da die Nase total verklebt war.

Warum sie nicht zum Tierarzt ginge??

Sie habe ja kein Geld….

Ihr könnt euch denken wie sich die richtigen Besitzer gefreut haben, als die Amtstierärztin die Meldung durchgab, dass ihr seit 1,5 Jahren vermisster Kater wieder aufgetaucht war.

Er wurde nach der Vorstellung bei der Tierärztin am nächsten Tag vom überglücklichen Besitzer bei uns abgeholt. Den Kater hättet ihr sehen sollen, wie der sich gefreut hat.

Der Tag war schon anstrengend genug, daher haben wir uns am nächsten Tag mit der ATÄ nochmals bei der Dame getroffen… 

Bericht folgt…….

 

Verrückter Montag

In der Früh meldete uns eine Autofahrerin  ca. 5 Hühner oder Hähne in der Au Nähe der Traverse.

Es kamen immer mehr Sichtungen. Wir fuhren zu Zweit hin und konnten auch einen sichern…

Wieviele Zecken wir dann auf uns hatten wollten wir nicht wirklich wissen…Wir sind im Buschwerk herumgeirrt, das war kein Spass.

Da die anderen 3 gesichteten Hähne leider im Dickicht verschwanden, brachten wir vorab einmal den einen Hahn in Sicherheit.

 

Nachdem der Hahn in Sicherheit war kam schon der nächste Anruf…

Ein Maulwurf hinter einem Kasten. Die Katze hatte ihn gebracht. Der Maulwurf war aber unverletzt und so konnten wir ihn nach der Sicherung gleich wieder raus setzen.

Zum guten Abschluss kamen dann wieder Sichtungen von den Hähnen. Wieder fuhren wir zu Zweit in die Au. Diesesmal hatten wir auch noch Unterstützung von vorbei kommenden Personen. Eine junge Dame hatte sogar einen ausgeblldeten Hütehund und einen Hühnerzaun im Auto. Leider hat uns auch beides nix geholfen. Nur durch Zufall konnte noch ein Hahn von unserer Chefin , mit einem gekonnten Kescherwurf…. nein einfach Glück gehabt..🤣 gesichert werden.

Also 2 von 5 war dann der Stand am Abend und wieder hatten wir das Gefühl 1000ende Zecken und amderes Ungeziefer auf uns zu haben..

Daheim gings dann unter die Dusche und danach noch zum Ungeziefer suchen. Aber wir haben 2…..💪

Totfund

In  Höflein hatten ältere Leute auf einmal eine tote Katze in der Einfahrt beim Tor liegen.

Diese Katze war aber schon länger verstorben, nach dem Aussehen und dem körperlichen Zustand dürfte sie lange im feuchten gelegen haben. 

Leider ist die Katze/Kater nicht gechipt.

Fundkater

Dieser Kater wurde heute in einem Garten zwischen Lessinggasse und Küffnergasse fast ohne Lebenszeichen aufgefunden. 

Wir haben ihn noch gesichert und in die Tierambulanz gebracht, wo leider nur noch der Tod des Buben bestätigt werden konnte. 

Besitzer können ihn in der Tierambulanz abholen.

Fundkatze Greifenstein

Diese noch junge, nicht gechipte Dame wurde auf dem Kraftwerk Greifenstein von der Schleusenaufsicht gesichert. 

Nicht auszudenken, wenn sie in eine der Wasserwerke geraten wäre.

Ob sie von der Stockerauer oder der Altenberger Seite kam ist fraglich. Sie könnte auch mit einem Schiff angekommen sein.

Auf jeden Fall ist sie sehr zutraulich und dürfte von der Fellfärbung auch ein Bengalmix sein.

Sie wurde vom Personal vor Ort erstversorgt und wir holten sie dann vom Wachposten der Schleusenaufsicht ab. 

Sie wartet jetzt bei uns auf ihre Besitzer. Falls sich die binnen 31 Tage nicht finden ist es auch nicht so schlimm, dann darf sie beim Finder einziehen, der sich sofort in sie verliebte. 

Liebe auf den ersten Blick gibt es wirklich.

FUNDKITTEN

Eine Spaziergängerin mit ihren Hunden fand ein Katzenbaby im Gebüsch. Es war Abend und Finster, als sie das kläglich miauende Baby im Gebüsch hörten. Es war ein Kitten das Menschen kannte, denn es ließ sich einfach in die Jacke stecken. Es war ein kalter Abend und daher ein Wunder das es mit ca. Wochen in der Au wo nichts war ausser Ferienhäuser überlebt hat.

Es wurde zu uns gebracht und Erstversorgt. Der Tierarzt konnte Gott sei Dank keine gesundheitlichen Probleme feststellen, ausser ein entzündeter Hintern- er war geschwollen.

Das kleine Mädchen konnte ein paar Tage später zu einer Pflegefamilie zu anderen gleichaltrigen Kitten bei einem anderen Tierschutzverein ziehen, wo es zu Zweit nach Weihnachten ausziehen kann.

Fundkatze

In St Andrä Wördern bei der Hauptstrasse nähe Bahnhof wurde diese junge Kätzin auffällig. Sie hat leider so wie die letzten Fundkatzen keinen Chip und so musste sie zu uns in Pflege übernommen werden.

 Der Kater, der am Donnerstag gefunden wurde und diese Katze kennen sich.. wir haben einen Versuch gestartet und bereits einen Tipp bekommen wo die Beiden hingehören.

Fundkatze

Am Lannersteig ist schon länger diese junge BKH Katze weiblich auffällig. Daher wurde heute der Chip kontrolliert. Leider ist kein Chip gefunden worden. Sie kommt daher in Pflege zu den Findern  und wird auf die Fundseite vom Land Nö gestellt, so wie alle Fundtiere auch. 

Nach Ablauf der 31 Tage darf die Katze weitervermittelt werden.

Fundkater

In St Andrä Wördern wurde dieser unkastrierte, junge Kater gefunden. Leider hat er auch keinen Chip, daher musste er vorerst bei uns einziehen.