Fundhund Weidling

Die Polizei benötigte unsere Unterstützung. Ein Hund im Gschwendt lässt sich nicht einfangen. 

Mit einer läufigen Hündin konnte der junge Rüde dann aber in unserem Einsatzauto gesichert werden.

Die Besitzerin kroch mit der Hündin auf die Ladefläche die Fahrertür war offen wo dann der Rüde hineinsprang unf so gesichert wurde. 

Der Hund war gechipt und registriert. Die Polizisten kontaktierten die Besitzerin, die dann auch kurz darauf  erschien.

Schwer verletzte Schlange

Diese Äskolap hat es leider nicht geschafft. Wir übernahmen sie und haben sie erlöst. Vielleicht war es ein Auto welches über ihren Kopf gefahren ist… wir werden es nicht erfahren.

RIP du schönes Tier

Fundsittich Zeiselmauer

Dieser Wellensittich hatte grosses Glück.

Zwei Männer konnten ihn einer Elster entreissen, die den Leckerbissen der auch noch so schön gelb leuchtet gerade bearbeitete. 

Unsere Bea hat ihn zur Wundversorgung bei sich in der Wildtierstation bis er sich wieder erholt.

Der Sittich ist aus 2022 und wurde in Zeiselmauer gefunden.

Besitzer werden gesucht.

06643808855.

Mutterkatze mit 3 Kittis

Zirka 18 Stunden hat uns dieses Projekt in Tulbing gekostet. Mittels Lebendfalle konnte die Katzenmutter gesichert werden.

Leider mussten wir sie wieder aus lassen, da die kleinen Zwerge nicht heraus kamen. Sie versteckten sich in einem kleinen Loch unter mehreren Garagen.

Es wurde ein Gehege gebastelt mit einer Zugschnur am Türl. Die Kleinen wurden angefüttert und mit Kamera überwacht.

Dann schnappte die Falle vor Ort zu. Wir mussten zwar einige Zeit warten, und das Gehege einmal wo anders hinstellen weil die Mutter mit den Kleinen umzog aber Ende gut alles gut. Auch die Mutter konnten wir nochmals mittels Lebendfalle und mit den Babys als Köder schnell sichern.

Danke an Imbiss Theresa für den  gesponserten guten Kaffee zur Stärkung.

2 Fundkater

Am 15.Mai bekamen wir eine Meldung von 2 jungen Katzen im Gebüsch gegenüber dem Reitstall in Weidling. Keiner im Reitstall kannte die 2 mauzenden Katzen. 

Einer der Beiden konnten wir gleich am ersten Tag mit einer Lebendfalle sichern. Er hat ein operiertes  Auge und einen auffälligen weissen Fleck im Fell  am Rücken.

Keine Spur von der 2.Katze.

Erst am nächsten Tag saß der Kater in der Falle. Die Vereinigung war Herzzerreissend. Sie sind Beide mit einem bosnischen Chip versehen der leider nicht registriert ist. Beide sind gut genährt haben auch kein Ungeziefer. Beim Tierärztinnencheck war alles TipTop. Wir fragen uns warum die Zwei niemandem abgehen…. Vielleicht doch einfach entsorgt? Beide sind außerdem kastriert.

Nach einer Wartezeit von 31 Tagen dürfen sie weiter vermittelt werden.

2 entlaufene Hunde

Eine Hundeliebhaberin konnte einen von 2 Hunden in der Hölzlgasse sichern, war die Meldung die bei uns eintraf.

Einer der Hunde ließ sich aber nicht fangen und lief davon.

Auf dem Weg zum Fundhund zum Chipauslesen kam uns auf der Strasse im Gegenverkehr der 2.Hund, ein kleiner Chihuahua total verschteckt entgegen.

Leider verlor sich die Sichtung und der Hund war weg.

Also schnell zum gesicherten Fundhund, die müssen doch jemandem abgehen.

Gott sei Dank war er gechipt und wir konnten die Besitzerin kontaktieren“, damit sie nach dem Chihuahua suchen konnte Nach ca 2 Stinden Suche‘, fand der  kleine Zwerg unversehrt von alleine nach Hause. Der gesicherte Hund war vorübergehend bei uns untergebracht.

Danke an alle Helferleins…auch die Polizei half suchen. 

Toter Biber

2 AnruferInnen meldeten heute binnen kürzester Zeit einen toten Biber auf der Pionierinsel. Nach Absprache mit der ATÄ haben wir zusammen mit der BH den Biber geborgen und gesichert.

Vogel im Bach

Eine Anruferin meldete einen Jungvogel der in den Bach gefallen war sich aber laut der Dame an den Rand retten konnte.

Leider kam jede Hilfe zu spät. Er war schon ertrunken als wir am Einsatzort eintrafen.

Schwerer Unfall

Zu einem Unfall in Langenlebarn wurden wir heute von der Polizei gerufen. Zwei Hunde waren in einem der verunfallten PKWs . Einer davon wurde durchs Auto geschleudert.

Die Besitzerin musste mit der Rettung  ins Spital  gebracht und die Tiere von uns übernommen werden. Da die Hunde zwar keine ausserlichen Verletzungen aufwiesen aber laut Besitzerin doch viel geschleudert wurden, fuhren wir in die TierklinikTulln wo sie  durchgecheckt wurden. Von dort übernahm dann ein Angehöriger der Besitzerin die Hunde.

FOTO: FF Langenlebarn